18.06.2021
Manuela Heer - Unsere neue Sigristin in Hünibach

Manuela Heer - Unsere neue Sigristin in Hünibach

Liebe Leserinnen und Leser Mein Leben ist wie ein bunter Blumenstrauss. Ab Juli 2021 kommt eine weitere Blüte hinzu, denn ich werde Nachfolgerin von Ruth Oesch und die Arbeit als Sigristin in Hünibach übernehmen. ...

Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bringe einen vielseitig gepackten Lebensrucksack mit. Aufgewachsen bin ich in Thun mit meinen Eltern und meinem Bruder. Seit der Kindheit verbringe ich viel Zeit in Hünibach im Garten, welchen meine Eltern mit dem Haus an der Mülinenstrasse vor gut 30 Jahren gekauft haben. Nach meiner Lehre als Hochbauzeichnerin erkundete ich die weite Welt. Ohne Smartphone und Internet, aber mit Poste Restante und Collect Call. Das einfache Leben und die freundlichen Menschen faszinierten mich.
Im Sommer 2016 zügelten wir von Thun Göttibach zurück in mein Elternhaus nach Hünibach,
wo ich mit meinen Kindern (Tim 24 jährig, Kai 22 jährig, Nina bald 12 jährig)
und den Eltern, welche mich tatkräftig unterstützen, lebe. Während der letzten fünf
Jahre arbeitete ich als Pflegehilfe auf der Palliativabteilung im Spital Thun. Diese Zeit
hat mich sehr geprägt! Konfrontiert mit schweren Schicksalen, dem Tod und auch dem
Weiterleben, habe ich viel erlebt und gelernt.
Seit 20 Jahren führe ich die Spielgruppe in Hünibach (ehemals Hilterfingen). Diese Arbeit
bringt viele «ehrliche Momente» mit sich, und ich geniesse die Zeit mit den kleinen
Kindern.
Bis Januar 2022 gestaltet Ruth Oesch die Gemeindeseiten im «reformiert.», danach
kann ich die Arbeit übernehmen. Ich bringe 15 Jahre Erfahrung im Bereich Grafik/Layout
mit.
Das Wichtigste in meinem Leben sind die Familie und die Natur. Mein liebstes Transport-
und Fortbewegungsmittel ist das Velo. Die Freizeit verbringe ich meistens in unserem
Garten, dies ist meine Leidenschaft. Ich fotografiere unsere Blumen, binde sie
zu Sträussen, fertige Kränze an oder stelle sie als Arrangements zusammen. Momentan
bin ich in einer einjährigen Ausbildung zur biologischen Blumenfreundin: gartechind.
ch = Floristik, regional, saisonal und natürlich. Im Winter filze ich Feen, Zwerge
und Engel aus natürlicher Rohwolle. Mein Kopf ist voller Projekte ... und immer liegen
mindestens zehn Bücher da, die ich am lesen bin.
Jeden Tag bin ich dankbar für mein wunderbares, buntes Leben!
Nun freue ich mich auf zahlreiche Begegnungen in der Kirche und im Kirchgemeindehaus
in Hünibach.
Bis gly.
Manuela Heer

 

zurück